Skip to main content

DLAN, WLAN und Kabel-Netzwerke

DLAN

D-Lan ist die Abkürzung für „direct Lan“. Diese Verbindung wird oft auch PowerLan oder Powerline Communication (PLC) genannt. Hierbei handelt es sich um einen Adapter, welcher in die normale Steckdose gesteckt wird. Diese Trägerfrequenzanlage verfügt über eine eingebaute Ethernet-Schnittstelle. Diese kann mit einem Endgerät, wie zum Beispiel: Drucker, PC oder Spielekonsole, verbunden werden. Das Endgerät sendet ein Datensignal, welches vom senden Adapter im Hochfrequenzbereich (2MHz bis 68 MHz) auf die Stromleitung moduliert und vom empfangenen Adapter wieder demoduliert wird. Modulation beschreibt die Nachrichtentechnik, bei dem ein zu übertragenes Nutzungssignal einen sogenannten Träger verändert, beziehungsweise moduliert. Im Endeffekt sind diese Geräte dafür da, ein Netzwerk über die Stromleitung auf zu bauen. Ein großer Vorteil dieser Technik ist, dass keine zusätzliche Verkabelung notwendig ist. Die Übertragung der Geräte ist weniger störungsanfällig, als die drahtlose Verbindung über W-Lan. Es handelt sich hierbei um Geräte, welche eine Internetverbindung verstärkt, das heißt, dass mittels eines Netzwerkkabels eine Internetverbindung mit dem Router (steht zum Beispiel im Wohnzimmer) aufgebaut wird (Adapter A). Die Powerline- oder auch D-Lan-Funktion senden dann das Signal zu Adapter B, welcher zum Beispiel im Schlafzimmer in der Steckdose steckt. Dieser wiederum kann dann eine Internetverbindung mit einem Endgerät aufbauen. Ohne diese Technik kann es Verbrauchern passieren, dass das Internetsignal nicht in allen Räumen gleich stark einem zur Verfügung steht.


Devolo 9756 dLAN pro 1200+ PoE Starter Kit Powerline

149,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ evtl. Versand
Details
Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter

124,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ evtl. Versand
Details